Geschichte der Schule


Mein Lehrer Michael Märkl (gestorben 26.03.2007)

Im Jahr 1969 begann Michael Märkl in Lauingen an der Donau mit dem Taekwon-Do-Training, nachdem er bereits eineinhalb Jahre lang Judo praktiziert hatte. Bei einer Vorführung von Großmeister Kwon Jae-Hwa, unter dem Motto „Taekwon-Do makes you strong in body, mind and spirit“ wurde er zum erstenmal mit dieser Kampfkunst konfrontiert und war sofort begeistert.

Bereits 1974 besuchte Michael Märkl Großmeister Kwon Jae-Hwa in dessen neu gegründetem Black-Belt-Center in Fort Lauterdale/Florida. Von diesem Zeitpunkt an stand für ihn fest, daß er das Traditionelle Taekwon-Do im Sinne des Großmeisters Kwon weitertragen würde.

1979 gründete er das Black-Belt-Center Lauingen und richtete 1982 das 1. Taekwon-Do-Festival in Lauingen vor mehr als 2000 Zuschauern aus. 1984 verließ er Lauingen und gründete das Taekwon-Do-Center München-Ost. In diesem Jahr war er auch Gründungsmitglied des „United Black-Belt-Center of Kwon, Jae-Hwa Taekwon-Do e.V.“ und leitete die Geschicke von Tausenden Taekwon-Do-Schülern als dessen Präsident bis 1988.

Sein erstes Buch „Mein erstes Taekwon-Do Buch“ erschien 1990, um vielen Kindern den Einstieg zu erleichtern. Außerdem richtete er die Taekwon-Do-Gala im Sheraton-Hotel in München zum 25-jährigen Bestehen des Taekwon-Do in Europa aus. Hierbei legte er vor seinem Lehrer, Großmeister Kwon Jae-Hwa, die Prüfung zum Großmeister (5. Dan) ab. Im Juli 1994 feierte er das 10-jährige Bestehen des Taekwon-Do Black-Belt-Center München-Ost. Im Frühjahr 2005 legte er bei seinem Lehrer Großmeister Kwon Jae-Hwa in New York City die Prüfung zum 6. Dan ab.

Großmeister Michael Märkl starb am 26.03.2007 nach kurzer schwerer Krankheit.

Er hat bei all seinen Schülern positive Spuren hinterlassen, die nicht nur Taekwondo betreffen, sondern für’s Leben prägten!

Philipp Fuchs, ebenfalls ein Schüler von Michael Märkl, leitete die Schule bis Ende 2012.
1984 habe ich bei Michael Märkl angefangen und so schliesst sich für mich der Kreis!

Es ist mir eine Ehre diese Schule nun weiter führen zu dürfen!